Eine schwache Lanze für die Ökumene

Publiziert durch Wolf Südbeck-Baur on 28. Juni 2018 09:51:44 MESZ

Der Papst stärkt in Genf die gelebte Ökumene - wenn auch nur indirekt.

Mehr

Themen: Papst Franziskus, Papstbesuch Genf, Ökumene

Freut Euch und jubelt

Publiziert durch Xaver Pfister on 9. Mai 2018 10:08:10 MESZ

Bereits im zweiten Absatz des kürzlich erschienenen „Papstschreiben zum Christsein“ wird die Absicht des Papstes klar. Es geht ihm nicht „um eine Abhandlung über die Heiligkeit“, ganz in der Art und Weise, wie er auch sonst nicht über etwas spricht, sondern zu jemandem. Er will den Ruf zur Heiligkeit heute mit seinen Risiken, Herausforderungen und Chancen Gestalt annehmen lassen.

Mehr

Themen: Papst Franziskus, Papstschreiben

Rote Karte für hierachiebesessene Kleriker

Publiziert durch Wolf Südbeck-Baur on 17. November 2017 11:33:42 MEZ

Die online-Petition Pro-Pope-Francis ist ein wuchtiges Signal gegen medial wirkungsvolle illoyale Papstkritiker

Mehr

Themen: Papst Franziskus, Pro Pope Francis, online-Petition

Die zwei Gesichter des Papstes

Publiziert durch Xavier Pfister on 18. Mai 2017 08:33:46 MESZ

Schon vier Jahre ist er im Amt, Papst Franziskus. Noch immer wird er weit über die Kirche hinaus für seine mutige Option für die Armen bewundert. Es gibt aber auch eine Schattenseite.

Mehr

Themen: Papst Franziskus, Bischofwahl, Konservative, Katholische Kirche, Vatikan

"Vorwürfe halten den Fakten nicht stand"

Publiziert durch Wolf Südbeck-Baur on 15. März 2013 23:58:44 MEZ

Interview: Wolf Südbeck-Baur, Rom

Christian Rutishauser, wie haben Sie auf die Wahl ihres Ordensbruders Jorge Mario Bergoglio zum neuen Papst reagiert?

Christian Rutishauser: Mit grosser Überraschung und Freude. Auf den zweiten Blick dachte ich, ja klar, Kardinal Bergoglio hatte bei der Papstwahl 2005 bereits 40 Stimmen auf sich vereinen können und damals schon viel Zuspruch. So gesehen folgt diese Wahl auch einer gewissen Logik.

Mehr

Themen: Jesuiten, News, Papst Franziskus

aufbruch Blog

Der aufbruch interessiert sich für das, was an den Rändern der Konfessionen und Religionen aufbricht, und macht sich stark für eine gelebte Ökumene. Er engagiert sich in der Auseinandersetzung mit Menschen anderer Religionen und ist gesellschaftskritisch präsent, wo es um christliche Werte geht.Der aufbruch deckt 6-mal im Jahr ein breites Themenspektrum aus Religion und Gesellschaft ab.

Für den eNewsletter anmelden

Aktuelle Ausgabe:

234: Ohne Gott – Ersatzreligionen erobern die säkulare Gesellschaft

Ansichtsexemplar bestellen

 

 

Neuste Beiträge

Beiträge nach Themen

alle ansehen