«Das letzte Wort gibt es für mich nicht»

Publiziert durch Wolf Südbeck-Baur on 2. Mai 2019 10:32:41 MESZ

Gerda Hauck hat als engagierte Katholikin in Bern vieles in Bewegung gebracht. Das hohe Ross und die Pose sicheren Wissens liegen ihr so fern wie ein gesichertes Verständnis von dem, was gemeinhin als Transzendenz bezeichnet wird

Mehr

Themen: Gerda Hauck

aufbruch Blog

Der aufbruch interessiert sich für das, was an den Rändern der Konfessionen und Religionen aufbricht, und macht sich stark für eine gelebte Ökumene. Er engagiert sich in der Auseinandersetzung mit Menschen anderer Religionen und ist gesellschaftskritisch präsent, wo es um christliche Werte geht.Der aufbruch deckt 6-mal im Jahr ein breites Themenspektrum aus Religion und Gesellschaft ab.

Für den eNewsletter anmelden

Aktuelle Ausgabe:

cover 238
238: Mauer-Magie – Im Schatten der Abschottung.

Ansichtsexemplar bestellen

 

 

 

Neuste Beiträge

Beiträge nach Themen

alle ansehen