Christian Urech

Neuste Beiträge

«Ich bin eine Art Hofnärrin»

Publiziert durch Christian Urech on 25. Oktober 2018 08:00:00 MESZ

Patti Basler, Bühnenpoetin, Kabarettistin und Instant-Protokollantin u.a. der SRF-Sendung »Arena«, über Wahrheit, die wahre Natur der Satire und die Gründe, warum sich manche darüber freuen, wenn man ihnen »an den Karren fährt«. Soeben hat sie den Salzburger Stier gewonnen.

Mehr

Themen: Bühnenpoetin, Patti Basler

In Flaschen gefülltes Leben

Publiziert durch Christian Urech on 17. Mai 2018 10:02:44 MESZ

Soll die Grundversorgung – und speziell jene mit Trinkwasser – privatisiert werden dürfen? Nein, denn das füllt zwar die Kassen von Grosskonzernen, bringt der breiten Bevölkerung aber nur Nachteile.

Mehr

Themen: Wasserknappheit, Wasser, Nestlé

Der Undogmatische

Publiziert durch Christian Urech on 20. September 2017 09:20:41 MESZ

Generalvikar Martin Kopp teilt sein Leben mit Jugendlichen in Konfliktsituationen und solchen auf der Flucht: Ein "Clubhaus" der besonderen Art.

Mehr

Themen: Integration, Generalvikar, Clubhuus, Martin Kopp

Marc Spescha, «Ausländeranwalt, lobt Papst Franziskus

Publiziert durch Christian Urech on 7. Dezember 2016 20:00:06 MEZ

Marc Spescha vertritt seit vielen Jahren Migranten, die Probleme mit der Aufenthaltsbewilligung haben. Er sagt: «Auf den Ämtern herrscht ein Geist der Abwehr vor.» Im aufbruch-Gespräch zeigt sich der Rechtswissenschafter auch als Mann der Praxis, der Klienten in Rechtsstreiten vor allem gegenüber den Migrationsbehörden vertritt. Und mit Papst Franziskus weiss Spescha einen Anwalt anderer Art auf seiner Seite.

Mehr

Themen: News, Papst

Adama Ousmanou: Forschen gegen den Terror

Publiziert durch Christian Urech on 12. Dezember 2015 21:11:27 MEZ

Der kamerunische Historiker Adama Ousmanou forscht zu Macht, Religion und Ethnizität im Tschadbecken. Er hat Feldstudien in Nigeria durchgeführt und kennt den Terror Boko Harams aus eigener Erfahrung. Momentan lebt er in Basel.

Mehr

Themen: News

aufbruch Blog

Der aufbruch interessiert sich für das, was an den Rändern der Konfessionen und Religionen aufbricht, und macht sich stark für eine gelebte Ökumene. Er engagiert sich in der Auseinandersetzung mit Menschen anderer Religionen und ist gesellschaftskritisch präsent, wo es um christliche Werte geht.Der aufbruch deckt 6-mal im Jahr ein breites Themenspektrum aus Religion und Gesellschaft ab.

Für den eNewsletter anmelden

Aktuelle Ausgabe:

234: Ohne Gott – Ersatzreligionen erobern die säkulare Gesellschaft

Ansichtsexemplar bestellen

 

 

Neuste Beiträge

Beiträge nach Themen

alle ansehen