Fotoausstellung 150 Jahre Gleichberechtigung Schweizer Juden

Publiziert von Webmaster am 27. Januar 2016 21:44:39 MEZ

schweizer_juden_150Seit 1866 dürfen sich Juden in der Schweiz frei niederlassen und sind den übrigen Schweizer Bürgerinnen und Bürgern gleichgestellt. »150 Jahre Gleichberechtigung« heisst eine Fotoausstellung zum Jubiläum. Der Berner Fotograf Alexander Jaquement hat 15 jüdische Persönlichkeiten in ihrem Umfeld fotografiert. Die Bilder veranschaulichen einerseits eindrücklich, dass die Juden ein fester Bestandteil der Schweizer Gesellschaft sind, andererseits geben die ausgewählten Personen die Pluralität der jüdischen Bevölkerung in der Schweiz wieder. Im Laufe des Jahres wird die Fotoausstellung »150 Jahre Gleichberechtigung« in Bern, Basel, Zürich, Prangins, Genf, Baden, Fribourg und Lengnau AG zu sehen sein.

Mehr» 150.swissjews.ch

Jüdischer Turnverein Bern 1935

Themen: Inserate

aufbruch Blog

Der aufbruch interessiert sich für das, was an den Rändern der Konfessionen und Religionen aufbricht, und macht sich stark für eine gelebte Ökumene. Er engagiert sich in der Auseinandersetzung mit Menschen anderer Religionen und ist gesellschaftskritisch präsent, wo es um christliche Werte geht.Der aufbruch deckt 6-mal im Jahr ein breites Themenspektrum aus Religion und Gesellschaft ab.

Für den eNewsletter anmelden

Aktuelle Ausgabe:

Auf-239_001

239: Vom guten Leben und dem vibrierenden Draht zur Welt

Ansichtsexemplar bestellen


 

 

 

Neuste Beiträge

Beiträge nach Themen

alle ansehen