215: Kirchenasyl – Wie Saint-Laurent Flüchtlinge schützt

Publiziert von Webmaster am 2. September 2015 00:00:32 MESZ

Die Kirchgemeinde Saint-Laurent bietet sechs Flüchtlingen Schutz. Bemerkenswert: Pfarrer Jean Chollet arbeitet Hand in Hand mit der Bleiberechts-Organisation Collectif R um Gabriella de Coulon.

AKTUELL

  • Herz-und-Hand-Gespräch. Die Dominikanerin Ingrid Grave geht ihren eigenen, ja ureigenen Weg. Ihre Gedanken sind frei und ihre Leidenschaft für das Mögliche hat sich mit den Jahren vertieft.
  • Die Geld-Revolution. Die Privatbanken in der Schweiz sollen entmachtet werden und das Recht zur Geldschöpfung verlieren. Das will die »Vollgeld-Initiative«. Am 3. Dezember ist die Abstimmung.
  • Die Wanderpfarrerin. Ob im Untergrund eines Lausanner Bahnhofs oder mit Esel, Hund und Tipi auf Wanderschaft in den Waadtländer Bergen: Hetty Overeem lebt das »Evangelium unterwegs«.

SCHWEIZ

  • Aufgefallen. Spitäler: Exit und Co im Anmarsch.
  • Kirchenasyl. Wie die Kirchgemeinde Saint-Laurent in Lausanne Flüchtlingen Schutz bietet.
  • Syrisch-Orthodoxe. Begeistert lernen Jugendliche Im Kloster St. Avgin aramäisch, die Sprache Jesu
  • Pro und Contra. Ist ein neues Bistum Zürich sinnvoll?
  • In Bewegung. Startschuss für ein neues sozialethische Forum. Pfarrei-Initiative fühlt sich nicht vertreten.
  • Gastkolumne. Jacqueline Straub über die Freude des Glaubens.
  • »Die Gedanken sind frei«. Herz-und-Hand-Gespräch mit der Dominikanerin Ingrid Grave.
  • »Stärker als ein Elefant«. Auch hundert Jahre nach ihrer Gründung will die Frauenliga stärker als ein Elefant sein. Fragen an Sprecherin Helena Nyberg.
  • Porträt. Die Wanderpfarrerin

POLITIK & GESELLSCHAFT

  • Sozialprotokoll. Die Näherin Isabel Menjivar aus San Salvador ist 49 und wirkt wie eine Greisin.
  • Die Geld-Revolution. Die Vollgeld-Initiative will ein anderes Geldsystem. Das hätte Folgen.
  • Hoffnung für Aleppo? Der libanesische Politikwissenschaftler Mario Abou Zeid glaubt an ein baldiges Ende des Krieges in Syrien.
  • Eine Police gegen Hunger. Helfen Klimarisiko-Versicherungen den Armen im Süden?
  • Nur mal kurz die Welt retten. Die neuen UN-Ziele – mehr als ein Papiertiger?

RELIGION & KIRCHEN

  • Wie wächst ein Senfkorn? Der Wunsch nach einer Wirtschaft ohne Wachstum fordert den christlichen Glauben heraus.
  • Religion zu Fuss. Erfahrungen auf dem Jakobsweg.
  • »Überall, wo du Leben siehst – das bist du!«. Warum Albert Schweitzers Ethik der »Ehrfrucht vor dem Leben« immer noch aktuell ist.
  • Ohrenschmaus in der Kirche. Seit zehn Jahren lädt die Hörspielkirche in Federow zum Zuhören ein.
  • Vom Gesicht der Kirchen. Der Freiburger Stadtteil Vauban ist eine Herausforderung für die Kirchen.
  • Dunkle Materie und Gottes Wille. Anselm Grün und sein Bruder Michael über moderne Physik und Gottesglaube.

LEBEN & KULTUR

  • Unter die Haut. Erfahrungen mit einer syrischen Flüchtlingsfamilie im eigenen Haus.
  • Ich singe, also bin ich. Chorfilme im Kino illustrieren die Sehnsucht nach Harmonie.
  • Schönheit, Stille, Tod. Brücken zwischen Christentum und zeitgenössischer Kunst.
  • Vorgespräch. »Chorwerkstatt Hildegard von Bingen«.

IMMER

Betrachtung • Personen & Konflikte • fairNetz • Agenda • Bücher • Briefe • Sein und Haben • Glauben und Streiten • Lesen, Hören, Hingehen

Themen: Heftarchiv

aufbruch Blog

Der aufbruch interessiert sich für das, was an den Rändern der Konfessionen und Religionen aufbricht, und macht sich stark für eine gelebte Ökumene. Er engagiert sich in der Auseinandersetzung mit Menschen anderer Religionen und ist gesellschaftskritisch präsent, wo es um christliche Werte geht.Der aufbruch deckt 6-mal im Jahr ein breites Themenspektrum aus Religion und Gesellschaft ab.

Für den eNewsletter anmelden

Aktuelle Ausgabe:

Auf-239_001

239: Vom guten Leben und dem vibrierenden Draht zur Welt

Ansichtsexemplar bestellen


 

 

 

Neuste Beiträge

Beiträge nach Themen

alle ansehen