Erwin Koller ist neu Ehren-Herausgeber des aufbruch

Publiziert von Webmaster am 7. Januar 2012 18:14:04 MEZ

Erwin Koller, langjähriges Vorstandsmitglied des Fördervereins aufbruch, bleibt dem aufbruch als Ehren-Herausgeber verbunden. Der Erfinder der sonntäglichen Fernsehsendung “Sternstunden (Religion, Philosophie und Kunst)” wird den aufbruch weiterhin publizistisch begleiten und wie in der letzten Ausgabe mit seinen Kommentaren bereichern.

„Als Journalist weiss ich: Es gibt Publikationen, die unverzichtbar sind. Dazu gehört die Zeitschrift aufbruch. Nicht etwa, weil niemand sonst von Aufbrüchen in Kirchen und Religionen träumte. Sondern weil der aufbruch acht Mal im Jahr - zusammen mit dem Publik-Forum - aufzeigt, wo solche Träume umgesetzt und wie sie zu einer gesellschaftspolitischen Kraft werden. Und weil wir uns doch nach Menschen und Kirchen sehnen, die Tag für Tag die Zerbrechlichkeit des Lebens in Schutz nehmen. Welches Geheimnis der Religion könnte grösser sein?“

Themen: Hausmitteilungen

aufbruch Blog

Der aufbruch interessiert sich für das, was an den Rändern der Konfessionen und Religionen aufbricht, und macht sich stark für eine gelebte Ökumene. Er engagiert sich in der Auseinandersetzung mit Menschen anderer Religionen und ist gesellschaftskritisch präsent, wo es um christliche Werte geht.Der aufbruch deckt 6-mal im Jahr ein breites Themenspektrum aus Religion und Gesellschaft ab.

Für den eNewsletter anmelden

Aktuelle Ausgabe:

Auf-239_001

239: Vom guten Leben und dem vibrierenden Draht zur Welt

Ansichtsexemplar bestellen


 

 

 

Neuste Beiträge

Beiträge nach Themen

alle ansehen