206: Muslime. Der weite Weg zur Integration.

Publiziert von Webmaster am 3. Juli 2014 00:00:18 MESZ

Religiöser Pluralismus. Die Muslime in der Schweiz wünschen sich eine öffentlich-rechtliche Anerkennung. Doch die Politik drückt sich vor konkreten Schritten.

AKTUELL

  • Klimawandel. Die durch den Klimawandel verursachten Risiken sind grösser als bisher erwartet. Das stellt uns vor Gerechtigkeitsfragen von globalem Ausmass.
  • Profit-Spiritualität. Verbergen sich hinter der trendigen Rede von Spiritualität letztlich Egoismus und Gewinnstreben? Fulbert Steffensky befragt sich selbst.
  • Besser Wirtschaften. Eine liberale Wirtschaftsordnung und das Wohl aller müssen kein Widerspruch sein. Das zeigt das Modell der Gemeinwohlökonomie.

SCHWEIZ

  • Aufgefallen. Dominic Roser über Klimawandel und Gerechtigkeit
  • Muslime in der Schweiz. Ochsentour bis zum Leben auf Augenhöhe
  • Kommentare.
    • Warum Dilek Ucak Ekinci Chancen für Muslime und Schweizer sieht.
    • Carlo Knöpfel fordert den Primat der Politik gegenüber den Banken ein.
  • Gemeinwohlökonomie. Ein genialer Wurf.
  • Porträt: »Don Camillo«-Frau Vreni Amweg
  • Das Allerletzte. Beten für Fortgeschrittene

POLITIK & GESELLSCHAFT

  • Sozialprotokoll. »Ich hab alles gewaschen«. In Christine L.`s Wohnung wurde eingebrochen. Sie verlor Unersetzliches
  • Burma. Buddhistische Extremisten verfolgen die muslimische Volksgruppe der Rohingyas, und die Welt schaut weg
  • Kampf den dunklen Kanälen. Einnahmen aus den Bodenschätzen im Kongo sollen nicht länger versickern. Wie eine Transparenz-Initiative sich für dieses Anliegen einsetzt
  • »Ich will es nicht wissen«. An der Katholischen Universität im polnischen Lublin studieren 32 Häftlinge Sozialarbeit. Fragen an eine Professorin, die nichts über die Straftaten der Veruteilten wissen will.

RELIGION & KIRCHEN

  • Der Tabubruch. Dass Menschen auf Kosten anderer leben, sich aber ändern können, daran erinnert das Abendmahl, sagt der Theologe Gerd Theissen. Ein Interview.
  • »Dem Menschen ein Helfer sein«. Der gelernte Opernregisseur Ingolf Huhn ist Mitgestalter des Leipziger Kirchentags.
  • »Ein tief frommer Dickkopf«. Eine Reise durch Argentinien bringt Unerwartetes über den Papst zutage.
  • Jesus, der Tänzer. Der Hinduismus inspiriert, mit Jesus Freiheit und Harmonie zu verbinden, sagt der Jesuit Michael Amaladoss.
  • »Seine Heiligkeit will Fortschritt«. Ogyen Trinley Dorje, möglicher Nachfolger des Dalai Lama, zu Besuch.

LEBEN & KULTUR

  • »Warum ich das Wort Spiritualität nicht mehr hören kann«. Ich finde dahinter oft eine verblümte Form des Egoismus. Warum? Fulbert Steffensky befragt sich selbst.
  • Krieg und Familie. Zwei neue Romane erkunden die Vergangenheit - und erzählen sehr verschiedene Familiengeschichten
  • Vorgespräch. Internationale Zen-Konferenz im Lassalle- Haus in Bad Schönbrunn. Fragen an Organisator Dieter Wartenweiler.
  • Beizenchor und Rudelsingen. Die Gesangsvereine sterben aus – doch Singen in besonderen Projekten blüht auf.

IMMER

Betrachtung • Personen & Konflikte • FairNetz • Agenda • Buchbesprechungen • Briefe

Themen: Heftarchiv

aufbruch Blog

Der aufbruch interessiert sich für das, was an den Rändern der Konfessionen und Religionen aufbricht, und macht sich stark für eine gelebte Ökumene. Er engagiert sich in der Auseinandersetzung mit Menschen anderer Religionen und ist gesellschaftskritisch präsent, wo es um christliche Werte geht.Der aufbruch deckt 6-mal im Jahr ein breites Themenspektrum aus Religion und Gesellschaft ab.

Für den eNewsletter anmelden

Aktuelle Ausgabe:

cover 238
238: Mauer-Magie – Im Schatten der Abschottung.

Ansichtsexemplar bestellen

 

 

 

Neuste Beiträge

Beiträge nach Themen

alle ansehen