Kampf der Gier

Publiziert von Wolf Südbeck-Baur am 12. Mai 2014 21:21:19 MESZ

Foto: PD In Mainz ging die Ökumenische Versammlung über die Bähne. (Foto: PD)

25 Jahre nach der Basler Ökumenischen Versammlung stand vor Wochenfrist in Mainz die Zerstörungskraft des Kapitalismus im Zentrum. Doch es bleibt die Frage, ob solche Versammlungen noch eine Zukunft haben. Beobachtungen von Thomas Seiterich

http://www.publik-forum.de/Politik-Gesellschaft/kampf-der-gier

VDie Ökumenische Versammlung in Mainz schließt ihre Tore. Im Zentrum des fünftägigen Treffens stand die Zerstörungskraft des Kapitalismus. Doch es bleibt die Frage, ob solche Veranstaltungen noch eine Zukunft haben. Beobachtungen von Thomas Seiterich Aktionen in Mainz: Friedhelm Hengsbach (von links), Geiko Müller-Fahrenholz, Konrad Raiser und Ulrich Duchrow diskutieren. (Foto: epd/Bauer) Aktionen in Mainz: Friedhelm Hengsbach (von links), Geiko Müller-Fahrenholz, Konrad Raiser und Ulrich Duchrow diskutieren. (Foto: epd/Bauer) Peter Schönhöffer zieht eine poetische, ja optimistische Bilanz. Mehr als zwei Jahre lang hat der Religionslehrer und Pax-Christi-Aktivist als Motor einer kleinen, ehrenamtlichen Vorbereitungsgruppe die »Ökumenische Versammlung

Dieser Text stammt von der Webseite http://www.publik-forum.de/Politik-Gesellschaft/kampf-der-gier des Internetauftritts von Publik-Forum

Themen: News

aufbruch Blog

Der aufbruch interessiert sich für das, was an den Rändern der Konfessionen und Religionen aufbricht, und macht sich stark für eine gelebte Ökumene. Er engagiert sich in der Auseinandersetzung mit Menschen anderer Religionen und ist gesellschaftskritisch präsent, wo es um christliche Werte geht.Der aufbruch deckt 6-mal im Jahr ein breites Themenspektrum aus Religion und Gesellschaft ab.

Für den eNewsletter anmelden

Aktuelle Ausgabe:

cover 238
238: Mauer-Magie – Im Schatten der Abschottung.

Ansichtsexemplar bestellen

 

 

 

Neuste Beiträge

Beiträge nach Themen

alle ansehen